Bundeskriminalamt (BKA) warnt vor neuer Spamwelle „Bewerbungsschreiben“

Bundeskriminalamt (BKA) warnt vor neuer Spamwelle "Bewerbungsschreiben"
Print Friendly, PDF & Email

„Bewerbungsschreiben“ – Spam ( Variante der bekannten Ransomware „Cerber“) sperrt und verschlüsselt den Rechner und Netzlaufwerke um Lösegeld zu erpressen, sobald Sie die Bewerbungsanhänge downloaden. In einer Variante war die Absenderadresse julian.heyne@aon.at. Cerber (benannt nach dem griechischen Höllenhund Cerberus) gibt es in laufend anderen Varianten, nach der AES-Verschlüsselung wird oft die akustische Meldung „Attention! Attention! Attention! Your documents, photos, databases and other important files have been encrypted!” ausgegeben. Dann wird Geld in Form der digitalen Währung Bitcoins verlangt.

  • Vorsicht beim Öffnen von Anhängen / angebotenen Dropboxdownloads im Mail
  • Arbeiten Sie nicht als „Administrator“ sondern als User mit beschränkten Rechten, wenn Sie mails öffnen
  • Achten Sie auf regelmäßige Backups + aktuelle Antimalwresoftware , ich empfehle ESET:
  • Trennen Sie Backup-Medien nach dem Backup vom System um ein Übergreifen zu vermeiden.

Zahlen Sie keinesfalls Lösegeld. Wenn Sie betroffen sind, melden Sie sich bei der Polizei. Wenn Sie Hilfe beim Rückspielen Ihres Backup benötigen, kontaktieren Sie mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Website Protected by Spam Master


*