Probleme: Windows10, neue HP Hardware, Philips Fußtaster für Diktiergeräte

Probleme: Windows10, neue HP Hardware, Philips Fußtaster für Diktiergeräte
Print Friendly, PDF & Email

Falls Du jetzt denkst: Was…? Diktiergeräte in der heutigen Zeit? Ja, es gibt sie noch, sogar mit Fußtaster (ursprünglich für Pathologen entwickelt) für das handlose Aufnahmen, bezw. Abspielen.

Mit so einem Fußtaster (Konkret Philips: ACC2300) habe ich momentan bei einem Kunden echten Spaß: Das USB-2.0 – Gerät wird von Windows 10 (Auf einem neuen HP-Client mit aktuellen Mainboardtreibern) erkannt und läuft meist problemlos. Nur manchmal eben nicht: „Das Gerät USB\…. wurde aufgrund einer teilweisen oder mehrdeutigen Übereinstimmung nicht migriert“.

Die übliche Herangehensweise (Im Gerätemanager deinstallieren und neuinstallieren, oder runterfahren – abschalten – Neustarten) brachte auch keine nachhaltige Hilfe – ebenso sind natürlich Probleme, die sich nicht sauber reproduzieren lassen, sondern „meist funktionieren“ und „dann wieder nicht“ besonders nervig. Interessant ist, dass Windows 10 trotz der Installation der Softwre für das Philips-Gerät einen Microsft (Standard) Treiber verwendet. – Nachdem weder ein aktiver USB-Hub noch das Wechseln zwischen USB2 und USB3 Anschlüssen (da ist ja auch noch ein Unterschied ob man die USB-Anschlüsse an der Front oder hinten direkt am Mainboard verwendet) einen nachhaltigen Erfolg brachte, war die letzte Möglichkeit, die aktuelle Philips Software (nach Registrierung) downzuloaden, in der Hoffnung, dass diese aktuelle Treiber für Windows 10 mitbringt… ob das dann das Problem gelöst hat bleibt abzuwarten…

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Website Protected by Spam Master


*