Lass Dein Geld in Pressbaum

Lass Dein Geld in Pressbaum
Print Friendly, PDF & Email

 


beratungsdiebstahlEs gibt viele Unternehmen in Pressbaum, lass Dein Geld in Pressbaum, kauf im Ort. Mach keinen Beratungsdiebstahl. So kannst Du auch Service in der Region nutzen… denke auch an Umwegrentabilität. Die Unternehmer in Pressbaum bieten Arbeitsplätze

lehre_WKO

und Lehrstellen und zahlen ihre Steuern in Niederösterreich und tragen so auch in dieser Form zum Wohl der Bürger von Pressbaum bei.

Ich habe es damals als ich einen neuen Lehrling (Lehrberuf EDV-Kaufmann/frau) gesucht habe, wirklich interessant gefunden wieviele Eltern (die bei Mediamarkt und Saturn in Wien oder beim Lebensmitteldiscounter Aldi/Hofer Hardware kaufen) ihre Kinder unterbringen wollten. Also schaut über den Tellerrand. ;-)

dollar_in_den_augenWir sollten nicht nur jammern, dass Pressbaum eine reine „Schlafstadt“ ist sondern auch durch unser Kaufverhalten zeigen wo unser Lebensmittelpunkt ist.

Natürlich kann man auch alles auf die Gemeindepolitik abschieben, die ÖVP und der Bürgermeister sollten ja für die Wirtschaft eintreten und die SPÖ Vicebürgermeister sollte doch naturgegeben Interesse an Arbeitsplätzen und Lehrstellen für die Jungen haben…

nachhaltigDoch machen wir lieber auch selber etwas:

pressbaum-nichtraunzerzoneNur von der Politik fordern, dass die Wirtschaft unterstützt werden soll und dann selbst eine „Geiz ist Geil“-Strategie fahren, „Ich kauf auswärts beim Billigst- und nicht beim Bestbieter“ kann es auch nicht sein…

Pressbaum hat viele Vereine und gesunde Klein und Mittelbetriebe… schau auf Lass Dein Geld in Pressbaum.

P.S.: Für diesen Beitrag sind Kommentare freigeschalten.

4 Kommentare


    1. Hi Günter, hui bist Du flott, kaum ist ein Beitrag online schon das erste Posting 🙂

      Schau auch auf http://www.LassDeinGeldInPressbaum.at, die es seit gestern gibt… ja, ja schmeckt nach Regionalmarketing 2.0 😉 mal sehen, wie sich das entwickelt…
      1.Meeting am Freitag 27.Mai um 16:30 irgendwo im Rekawinkel oder Pressbaum… übrigens … es gibt von der Gemeinde einen Ausschuss für Wirtschaft und Betriebsansiedlung… wär interessant was die so machen…

      http://www.pressbaum.at/6_Ausschuss_fuer_Wirtschaft_Betriebsansiedlungen_inkl_Kommunalsteuer_Lehrlingsfoerderung_Buergerinformation_Buergerbeteiligung_Abfallwirtschaft_3

      Antworten

      1. Hm, da Freitag ein Fenstertag ist, haben nur Wenige zeit, ebenso können die meisten erst ab 18:15 wenn die Geschäfte schließen, sinnvoller es nächste Woche und etwas später zu machen, ich halte Euch am Laufenden…

        Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Website Protected by Spam Master


*